Kobelco E215C Kettenbagger mieten in Berlin

Kobelco E215C Kettenbagger 2022 https://baumaschinenvermietung-autovermietung.de/wp-content/uploads/2021/04/baumaschinenvermietung-verleih-LKW-Vermietung-Kettenbagger-Minibagger-Mobilbagger-Radlader-Dreiseitenkipper-9-scaled.jpeg
Kobelco E215C Kettenbagger 2022 https://baumaschinenvermietung-autovermietung.de/wp-content/uploads/2021/04/baumaschinenvermietung-verleih-LKW-Vermietung-Kettenbagger-Minibagger-Mobilbagger-Radlader-Dreiseitenkipper-9-scaled.jpeg

Kobelco E215C KOBELCO E215C KETTENBAGGER

Baumaschinen

Vorschriften und Mietbedingungen.

Wer liest, ist klar im Vorteil und sicherlich zahlt weniger.

Für eine verbindliche Buchung nutzen Sie gerne die Option der Vorkasse, um bequem von zu Hause aus zu bezahlen oder dies zeitnah vor Ort im Büro zu erledigen. Webseite https://baumaschinenvermietung-autovermietung.de/

Wir bieten weder Reservierungen - noch Hol- oder Bringservice an!
Für eine sichere Buchung bitte als Vorkasse bezahlen.

Sobald die Rechnung bezahlt und die Buchung abgeschlossen ist, erst dann ist diese verbindlich. Falls der Betrag noch nicht beglichen ist, erlischt die Garantie auf die Verfügbarkeit des von Ihnen reservierten Fahrzeugs.

Dies ermöglicht jedem Kunden nach Ihrer Buchung genau denselben Wagen zu bezahlen und mitzunehmen!

(Startpunkt ist immer 09:30 Uhr unabhängig von Entgegennahme Zeit)!
Wir bieten Takt im 24 Stunden 09:30 auf folger Tag 09:30 Uhr außer Sonntag!

Abholung von 09:00 bis 17:00 Uhr
Rückgabe VOR 09:30 Uhr kostenlos
Rückgabe NACH 09:30 Uhr wird mit einem weiteren Tagessatz berechnet.

Öffnungszeiten
Mo bis Fr von 09:00 bis 17:30 Uhr
Sa 09:30 bis 17:00 Uhr

Unsere Fahrzeuge und Maschinen werden nur im 24 Stunden-Takt von 09:30 Uhr bis 09:30 Uhr des Folgetages angeboten.

Für Firmenkunden wird folgendes bei der Übergabe von LKW oder Baumaschinen benötigt:

  • Gewerbeanmeldung - HRB und aktuellen Handelsregisterauszug
  • Personalausweis - Meldebescheinigung
  • (BWA) und Einkommensnachweis
  • Kaution eine Rate
  • Kredit-EC-Karte, vereinbarte Vorauszahlung
  • Frür LKW gültiger LKW-Führerschein C/CE Fahrerkarte
  • Mautgebühren und Vereinbarung mit Toll Collect von Kunde ist zutragen
  • Für Bagger ein Baggerführerschein
  • Eine Vollmacht für die Abholung mit Personalausweis und gestempelte Vollmacht vorliegen
  • Für Luxus Fahrzeuge, LKW und Baumaschinen fordern wir SCHUFA und Bonitätsauskunft ein!
  • SCHUFA-BonitätsCheck Gebühren ist vom Kunden in Höhe von 29,95 € selbst zu tragen

§ 4 Übernahme des Fahrzeugs, Fälligkeit, Ladung, Kaution
4.1. Sie sind verpflichtet, eventuelle Schäden und Beanstandungen an der Mietsache bei der Übernahme sofort anzuzeigen und festzuhalten.
4.2. Sie bekommen die Maschinen oder den Mietwagen in einem betriebsfähigen Zustand und geben diese im gleichen Zustand zurück.
4.3. Der Mieter hat vor dem Verlassen der Mietstation Mängel am Fahrzeug zu überprüfen und den Vermieter auf ggf. vorhandene Mängel hinzuweisen.
4.4. Für Mängel oder Schäden, welche später durch den Mieter gemeldet werden, haftet der Mieter selbst. Sobald der Mieter die Mietstation verlässt, bestätigt er damit, dass er den Mietwagen oder die Maschine in einem guten Zustand erhalten hat und daraus resultierend verpflichtet er sich, diese im gleichen Zustand nach der Miete mit dem sämtlichen Zubehör wieder zurückzugeben.
4.5. Der Mieter ist zur Ladungssicherung verpflichtet.
4.6. Auf die Mietsachen besteht kein Anspruch auf Erfüllung, im Falle des Verzuges bei der Abholung.
4.7. Vor Mietbeginn ist der beabsichtigte Stand- bzw. Einsatzort der Mietsache anzugeben.
4.8. Sie haben vor Übergabe der Mietsache eine Sicherheit in Form einer Geldsumme (nachfolgend als Kaution bezeichnet) in Höhe von 2.500,00 € zzgl. MwSt. oder der im Angebot ausgewiesenen Höhe sowie den voraussichtlichen Mietpreis zu zahlen.
4.9. Wir haben das Recht uns für Forderungen, die wir gegen Sie im Rahmen des Mietvertrages erlangt haben aus der Kaution zu befriedigen.
4.10. Nach vertragsmäßiger Rückgabe der Mietsache und dem vollständigen Ausgleich etwaiger Ansprüche erfolgt die Rückgabe der Kaution.
4.11. Sofern vereinbart wurde, dass der An- und/oder Abtransport der Mietsache durch erfolgt, müssen Sie den ungehinderten Zugang zur Verlade-/Aufbaustelle sicherstellen.
4.12. Wir sind berechtigt, an die Mietsachen als Werbeflächen sowohl für eigene Zwecke als auch für Dritte zu nutzen. Dies ist von Ihnen zu dulden, soweit durch die Werbung der vertragsgemäße Gebrauch der Mietsache nicht beeinträchtigt wird. Sie dürfen Werbung an den Mietsachen nur mit unserer vorherigen ausdrücklichen Zustimmung anbringen.
4.13. Der Mieter trägt die Gefahr bei einer falschen Beladung und daraus resultierenden Folgen, wie z.B. das Umkippen eines Baugerätes.
4.14. Die Kaution ist abhängig vom Gegenstandswert 300€, 500€, 1.000,00€ o. eine Rate.
4.15. Nicht versichert ist Folgendes:
4.16. Innere Betriebsschäden, unabhängig von ihrer Ursache (z.B. Öl Mangel)
4.17. Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, Betriebsschäden und Haftpflichtschäden.

§ 14 Kettenbagger Nutzung besonders bei Abrissarbeiten
14.1. Vertragspartner/innen, Firmen oder Geschäftsführungen sind verpflichtet
Fahrausweise für den Erdbaumaschinenführer des Mitarbeiters vorzulegen.
14.2. Der Mieter ist verpflichtet unsere Maschinen nur von qualifizierten Baggerfahrer/innen mit anerkanntem Fahrausweis führen zu lassen.
14.3. Ist dies nicht der Fall, liegt ein Verstoß gegen unsere AGB vor und der vereinbarten Selbstbeteiligung in Höhe von 50% zzgl. MwSt. in Anspruch genommen.
14.4. Sollte bei einem Abriss mit dem Bagger schief gearbeitet werden und es kommt kein Kraftstoff mehr in die Hochdruckpumpe, geht diese direkt kaputt.
14.5. Achten Sie darauf, dass der Bagger immer mindestens 50% Reserven vorweist, denn wenn die Maschine mit über 220 Bar Druck aufbaut und auf einmal kein Kraftstoff mehr zieht, sondern Luft zerstört dies die Hochdruckpumpe. Dies zählt zur groben
Fahrlässigkeit und muss vom Kunden bis zu 75% % zzgl. MwSt. selbst getragen werden.
14.6. Wird der Kraftstofftank bei einem Common Rail Motor leergefahren, saugt die
im Tank befindliche Pumpe Luft, fördert den Kreislauf zum Dieselfilter und die Luft gelangt in die Förderpumpe und somit kann diese nicht mehr die erforderlichen 5 Bar Druck aufbauen.
14.7. Der Dieselmotor bleibt somit stehen, was bei einer hohen Motordrehzahl zu schweren Schäden im System führen kann. Der Motor kann ohne die erforderlichen 5 Bar Vordruck nicht mehr gestartet werden. Die Hochdruckpumpe, sowie Vorförderpumpe wird vom Dieselkraftstoff geschmiert. Die Hochdruckpumpe darf niemals Luft ziehen, ansonsten ist zu 90 % ein Defekt unvermeidlich.
14.8. Sollte der Dieseltank leergefahren werden und der Motor stehen bleiben, bzw. dieser ruckelt, sollte Diesel nachgefüllt werden. Bei einer ausgeschalteten Zündung sollte ca. 5 min. abgewartet werden, bis die Kraftstoffpumpe im Tank den Dieselfilter entlüftet hat.
14.9. Erst dann den Dieselmotor wieder starten, bis das Notlaufprogramm startet.
Auch dann wieder etwas warten und das Fahrzeug im Leerlaufbetrieb lassen, bis sich der Kraftstoffdruckgeber im Hochdruckteil in den normalen Motorlauf einpendelt.
Wenn die Hochdruckpumpe trocken läuft, wird dies im Motorsteuergerät protokolliert.
14.10. Der Mieter ist verpflichtet die Maschine erst einmal 15 Minuten im Leerlaufbetrieb warmlaufen zu lassen. Der Kettenbagger erkennt die Situation automatisch und nimmt selbstständig Gas auf, so bald Hitze zwischen 450° bis 600° erreicht und DPF gereinigt ist, wird sich die Motorumdrehung von allein senken und erst dann dürfen Sie die Maschine belasten.
14.11. Sollten Sie den Motor wie oben erwähnt nicht nutzen, wird im Display „schlechte AdBlue Qualität“ aufleuchten und Sie können mit einem Leistungsverlust rechnen, da der Motor noch nicht warm genug ist.
14.12. Wenn Sie der Maschine nicht ermöglichen eine Regeneration durchzuführen, wird das Fahrzeug weitere „Piepsgeräusche“ von sich geben und die Injektoren gehen kaputt.
14.13. Die Reparatur kann schnell bis zu tausenden Euro kosten, die Ihnen dann in Rechnung gestellt werden.
14.14. Der Abbruch-Sortiergreifer darf nicht als Reißzahn verwendet werden,
Sie dürfen damit weder schieben noch ziehen.
14.15. Ebenso dürfen Sie mit dem Hydraulikhammer weder schieben noch ziehen.
14.16. Der Mieter darf die Ausleger ohne Anbauteil nicht als Hammer nutzen.
14.17. Der Mieter darf den Grabenräumlöffel, Böschungslöffel, Schwenklöffel und die Erdschaufel nicht als Hammer nutzen, um die Träger in den Boden zu hauen.
14.18. Gewalteinwirkung lassen sich durch die Deformierung nicht verstecken, welche als grobe Fahrlässigkeit bis zu 75% zzgl. MwSt. des Schadens vom Kunden selbst getragen werden muss.

§ 15 Grobe Fahrlässigkeit, Bedienfehler oder Verlust des Mietgegenstandes
15.1. Sollte die Maschine aus irgendwelchen Gründen, auch wenn er dies nicht zu vertreten hat, bei höherer Gewalt z.B. und die Versicherung eine Entschädigung ablehnt, so ist der Mieter verpflichtet die Miete mindestens in Höhe von 75% zzgl. MwSt. weiterzahlen, es sei denn der Mieter kann nachweisen, dass der Schaden geringer sei als 75%.
15.2. Der Mieter ist zur Zahlung verpflichtet, der vereinbarte Mietzins in Höhe von 75% zzgl. MwSt. bleibt uns bis zum Eingang der vollständigen Bezahlung/Ersatzleistung vorbehalten.
15.3. Bis zur Aushändigung des Gerätes (in einem funktionstüchtigen Zustand) bleibt der Nutzungsausfall unverändert bestehen.
15.4. Die Wiederbeschaffung eines gleichwertigen Gerätes oder Fahrzeuges ist durch Mieter als Entschädigungsleistung erforderlich.
15.5. Bei größeren Beschädigungen oder Diebstahl durch Dritte ist eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten.
15.6. Der Mieter ist verpflichtet, bei Verlust der Mietsachen uns einen gleichwertigen Ersatzwagen oder Baumaschine zur Verfügung zu stellen.
15.7. Ersatzpflicht besteht auch im Falle einer Beschädigung, wenn der Umfang der Beschädigung einem wirtschaftlichen Totalverlust gleichkommt.
15.8. Den Wiederbeschaffungswert müssen wir als Vermieter in Höhe der Bemessung geltend machen, ob abgebrochen Anbauteile oder weiter Komponenten bis Einsatzbereit ist.
15.9. Als grob fahrlässig wird also ein Verhalten eingestuft, mit der eine Person durch deutliches Vernachlässigen der Sorgfalt, leichtfertig den Eintritt eines Schadens in Kauf genommen bzw. verursacht hat. Dazu zählen beispielsweise:

Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
Die Maschine Schief bedienen
Nicht ausreichende Kraftstoff
Eine falsche Kraftstoffbetankung
Hydraulische Schnellwechselsystem ohne Maschinenadapter zu prüfen, ob richtig eingerastet ist zu zumachen
Wenn alle 8 Std. die notwendigen Stellen nicht geschmiert werden
Ohne Baggerführerschein oder die Maschinen mit Baggerschein falsch bedienen
Schlüssel im Zündschloss steckt
Anhänger falsch beladen
15.10. Bei mehreren Schäden heißt es grobe Fahrlässigkeit und der Kunde ist vertraglich verpflichtet 75% zzgl. MwSt. von den Gesamtkosten zzgl. MwSt. zur Schadensbeseitigung übernehmen.
15.11. Falls Kunden mit unserem Eigentum grob fahrlässig umgehen und das Fahrzeug oder die Maschine im Halteverbot abstellen, die Teile vom Fahrzeug oder einer Maschine austauschen, müssen folgendes tragen:
Wegen o.g. Verstöße oder sonstigem, wird das Fahrzeug oder die Maschine entzogen, der Vertrag gekündigt und das Fahrzeug oder die Maschine sichergestellt. Trotzdem ist der Kunde vertraglich verpflichtet die Miete weiter zu bezahlen.
15.12. Folgende Kosten müssen vom Kunden selbst getragen werden: z.B. durch:
Polizeiliche Sicherstellung, Verwaltungsgebühr, Abschleppkosten, falls Schlüssel nicht vorhanden - Kranverladungskosten, Transportkosten, Reinigung, gefahrene Kilometer, fehlender Kraftstoff, unsere Verwaltungsgebühr, Nutzungsausfall, Schäden am Fahrzeug bzw. Reparaturkosten bis das Fahrzeug oder die Maschine wieder mietbereit ist. Unabhängig von Fahrzeug- oder Maschinentyp und der vereinbarten Selbstbeteiligung zzgl. MwSt. werden zusätzlich die Kosten für Gutachter, Anwalt, Gericht, Nutzungsausfall durch den Kunden getragen, bis der Mietgegenstand wieder vermietungsbereit ist.

§ 21 Betriebsstundenzählermanipulationen Straftat gemäß StVG. und StGB.:
Bei einer Tachomanipulation handelt es sich um eine Straftat. Der Straftatbestand mit dem entsprechenden Strafmaß, ist in § 22b des Straßenverkehrsgesetz (§ 22b Abs. 1 StVG) definiert. Dem Täter erwartet eine Geldstrafe in Höhe von 21.900,00 € oder eine
Freiheitsstrafe. Zusätzlich wird durch den Vermieter ein Schadensersatz in Höhe von 5.000,00 Euro in Rechnung gestellt, sowie eine Anzeige wegen Betrug gemäß § 263 Abs. 1 StGB.

 

Starting from 166.54
 Verfügbar Teilweise reserviert Nicht verfügbar
Juli 2022
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
August 2022
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
September 2022
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Oktober 2022
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
November 2022
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Dezember 2022
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Wählen Sie die Daten für die Abholung und Rückgabe aus

Inklusive ist eine Vollkaskoversicherung. Unsere Fahrzeuge und Maschinen werden nur im 24 Stunden-Takt von 09:30 Uhr bis 09:30 Uhr des Folgetages angeboten. Sobald Sie den Mietwagen oder die Maschine nicht mehr benötigen, können Sie ihn am selben Tag, während unserer Öffnungszeiten zurückbringen.

Bitte beachten Sie, solange Ihre Buchung nicht komplett abgeschlossen ist und Sie keine Zahlung getätigt haben, wird der von Ihnen gemietete Wagen für andere Kunden als verfügbar angezeigt werden. Dies ermöglicht jeden Kunden nach Ihrer Buchung genau denselben Wagen zu bezahlen und mitzunehmen! Sobald die Zahlung abgeschlossen ist, wird die Buchung verbindlich und der Wagen auf der Webseite nicht mehr zu buchen sein.

Kilometer und Betriebsstunden

-Normale Verbraucher haben pro Buchung 500 Freikilometer, jeder weitere Kilometer wird mit 0,10€ Cent zuzüglich MwSt. berechnet.

-Für eine Woche sind 2.000 Freikilometer inklusive und jeder weitere Kilometer wird mit 0,10€ Cent zuzüglich MwSt. berechnet.

-Pro Monat bieten wir 3.500 Freikilometer an, jeder weitere Kilometer wird mit 0,10 Cent zzgl. 19% MwSt. berechnet.

Bei Langzeitmieten und für Geschäftskunden sind 5.000 Kilometer pro Monat inklusive.

Für aller Arten von Baumaschinen wird die Tagesmiete auf Grundlage einer normalen Schichtzeit von 8 Stunden berechnet.

Jede weitere Betriebsstunde wird für Minibagger mit 15,00 Euro und für Kettenbagger 30,00 Euro zzgl. 19% berechnet.

Sonntagsarbeit ist in Deutschland grundsätzlich verboten, weshalb Sie den Wagen am Montag VOR 09:30 Uhr abgeben müssen und das Rücknahmeprotokoll entsprechend unterschrieben wird.

Die Anmietung eines Fahrzeuges oder Baumaschine, kann verbindlich über die Webseite gebucht und online bezahlt werden.

Wir bieten weder Reservierungen, noch Hol- und Bringservice an.

Die Kautionssumme wird auf einer gültigen Kreditkarte vorgemerkt, welche auf den Namen des Fahrers laufen muss, bei Abweichung ist eine Vollmacht vorzulegen.

Während der gesamten Mietzeit wird die Kaution einbehalten.

Bei Rückgabe des Mietfahrzeugs ohne Schäden und vollständiger Tankfüllung wird die Kautionssumme innerhalb von 4 Tagen nach der Fahrzeugrückgabe zurückerstattet.

Wurde das Nachtanken unterlassen, werden 2€/l von der Kaution einbehalten. In Not- und Ausnahmefällen akzeptieren wir Barzahlungen für Mietpreis- oder Kautionszahlungen und stellen gerne auf Wunsch eine Quittung aus.

Die Vollkaskoversicherung für Baumaschinen umfasst pro Schadensfall eine Selbstbeteiligung in Höhe von 2.500,00€.

Gegen einen Aufpreis von 15 % des Mietpreises reduziert sich die Selbstbeteiligung auf 1.500,00 €.
Der Mieter darf das Gerät am Tag 8 Stunden, pro Woche 40 Stunden und an 20 Arbeitstagen pro Monat insgesamt 160 Stunden nutzen.
Jeder weitere Kilometer wird mit zusätzlich 0,10 € und der Kettenbagger mit 30,00 € /Std berechnet.

Unsere Fahrzeuge werden über ein GPS-Ortungssystem überwacht.

Diese Ausstattung bietet zusätzlichen Schutz insbesondere in lebensgefährlichen Situationen.
Diese Form der Koordination zum Fahrzeug liefert die bestmögliche Sicherheit in Notfällen, Unfallsituationen, Fällen von Diebstahl und ermöglicht es der Polizei wesentlich schneller zu reagieren.

Das System beinhaltet ein umweltschonendes Track-Pilot-GPS-Ortungssystem.

- Gewerbeanmeldung und HRB
- Personalausweis
- Meldebescheinigung
- Kaution 500,00 EUR oder eine Rate
- Kredit-EC-Karte, vereinbarte Vorauszahlung
- Gültiger LKW-Führerschein C/CE
- Fahrerkarte
- Falls der Fahrer fährt den Mietwagen oder die Maschine abholt, dann bitte eine Vollmacht mit seinen Angaben, gestempelt vorliegen.

Auslandsfahrten bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters, zusätzlich benötigen Sie für bestimmte Länder, eine Vollmacht vom Vermieter.

Wenn Sie als unberechtigter Fahrer die Grenze verlassen wird der Wagen automatisch abgeschaltet und Sie müssen auf eigene Kosten den Mietwagen zu den Betriebsstätten der CMAT Vermietung GmbH abschleppen lassen.

Kobelco E215C Kettenbagger in Berlin mieten​

Mieten Sie unseren KOBELCO Kettenbagger für Ihre Baustelle in Berlin und Umgebung. Unser Kettenbagger ist mit einem Abbruchgitter ausgestattet, sowie einer Klimaanlage. Zu Ihrer Sicherheit gibt es auch noch eine Rückfahrkamera, dank AdBlue ist die Baumaschine überall einsatzbereit. Pro Tag darf der Kettenbagger 8 Stunden bewegt werden, bzw. 40 Stunden pro Woche, bei Monatsbuchungen darf man den Kettenbagger bis zu 160 Stunden betreiben. Ihre günstige Baumaschinenvermietung in Berlin wartet auf Ihren Anruf – mieten Sie noch heute Ihre Baumaschine und Ihren Kettenbagger für Ihre Baustelle, gerne auch kurzfristig.

KOBELCO Kettenbagger mieten, KOBELCO mieten, Kettenbagger mieten, KOBELCO Kettenbagger mieten Berlin, KOBELCO mieten Berlin, Kettenbagger mieten Berlin, 23t Kettenbagger mieten

Rechtsklick deaktiviert
Scroll to Top