FAQ

Wir bieten weder Reservierungen, noch Hol- und Bringservice an.
Sobald die Rechnung bezahlt und die Buchung abgeschlossen ist,
erst dann ist verbindlich. Dies können Sie auch vor Ort im Büro erledigen.

Mit der Auftragsbestätigung des Kunden, egal ob privat oder gewerblich, werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert. Diese sind damit ebenso für künftige Verträge gültig, ohne erneut darauf hinzuweisen. Die AGB finden Sie auf unserer Website. Dies gilt für alle, auch mündlich, insbesondere telefonisch abgeschlossenen Folgegeschäfte.
Eine Auftragsbestätigung bekommt der Kunde bei Buchung per E-Mail oder, wenn es ausdrücklich gefordert ist, per Post gegen Aufpreis. Unsere Angebote sind unverbindlich. Mit der Buchung eines Fahrzeugs bekommt der Kunde und die Kundin ein Vertragsangebot. Die Annahme des Angebots erfolgt mittels schriftlicher Auftragsbestätigung und Aushändigung des Mietfahrzeugs sowie der Mietbedingungen.

Bei Fahrzeugschäden, Fahrzeugverlust und Verletzungen des Mietvertrages haften die namentlich aufgeführten Mieter grundsätzlich nach den allgemeinen Haftungsregeln bis zur Höhe der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung. Die Haftung umfasst auch Schadens-Nebenkosten, wie z.B. Sachverständigenkosten, Abschleppkosten, Wertminderung, Nutzungsausfall.

Von der Haftungsbegrenzung auf die Selbstbeteiligung sind insbesondere Schäden nicht erfasst, die durch Fehlbehandlung und/oder -bedienung des Fahrzeuges entstanden sind. Entsteht uns im Falle eines schuldhaften Verstoßes des Mieters oder des berechtigten Fahrers gegen die Pflichten gemäß Nr. 5 dieser Bedingungen ein Schaden, haften Sie über den Selbstbehalt hinaus vollumfänglich für den gesamten Schaden. Für Schäden, die Sie oder der berechtigte Fahrer vorsätzlich herbeiführen, besteht kein Versicherungsschutz und Ihre Haftung ist nicht auf die vereinbarte Selbstbeteiligung beschränkt.

Bei grob fahrlässiger Schadensverursachung ist der Haftungsumfang, ohne Begrenzung auf eine vereinbarte Selbstbeteiligung, in einem der Schwere des Verschuldens entsprechenden Verhältnis im Sinne des § 81 Abs. 2 VVG zu bemessen. Der Mieter/in haftet vollumfänglich, ohne Rücksicht auf eine vereinbarte Selbstbeteiligung, wenn eine von Ihm zu erfüllende Obliegenheit, insbesondere bei Verstoß gegen die Pflichten aus Mietbedingungen Nr. 6.11. (Unfall, Diebstahl, Brand, Wildschaden oder sonstigem Schaden), vorsätzlich verletzt wurde.

Für den Fall einer grob fahrlässigen Verletzung einer von Ihm zu erfüllenden Obliegenheit ist, ohne Rücksicht auf die Selbstbeteiligung, Ihr Haftungsumfang in einem der Schwere des Verschuldens entsprechenden Verhältnis im Sinne des § 28 Abs. 2, 3 VVG zu bemessen. Der Mieter/in trägt die Beweislast für das Nichtvorliegen einer groben Fahrlässigkeit. Abweichend hiervon verbleibt es bei der vereinbarten Selbstbeteiligung pro Schadensfall, soweit die Verletzung der Obliegenheit weder für den Eintritt des Schadenfalls, noch für die Feststellung oder den Umfang unseres Schadens ursächlich ist. Dies gilt nicht, wenn die Obliegenheit arglistig verletzt wurde.

Der Mieter/in haftet für die von Ihm/Ihr begangenen Gesetzesverstöße, insbesondere Verkehrs- und Ordnungswidrigkeiten während der Nutzungszeit und im Zusammenhang mit dem Abstellen des Fahrzeuges. Er/sie verpflichtet sich, CMAT Vermietung GmbH von sämtlichen Buß- und Verwarngeldern, Gebühren, Kosten und Auslagen freizustellen, die anlässlich vorgenannter Verstöße, Behörden oder Gerichte oder sonstige Dritte von CMAT Vermietung GmbH einfordern. Entstehen uns, aus der Bearbeitung solcher Ordnungswidrigkeiten und Straftaten, Kosten, so hat der Mieter dem CMAT Vermietung GmbH diese zu ersetzen. CMAT Vermietung GmbH ist berechtigt, vorbehaltlich des Nachweises höherer Kosten, einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 5,00 € zu verlangen. Dem Mieter/in bleibt der Nachweis vorbehalten, dass kein bzw. ein geringerer Schaden entstanden sei. Sämtliche vorstehende Regelungen gelten neben Mieter auch für die berechtigten Fahrer, wobei eine vertragliche vereinbarte Selbstbeteiligung nicht zu Gunsten nicht fahrt-berechtigter Dritter gilt.

Das Mietfahrzeug wird dem/der Mieter/in für den vereinbarten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Die Rückgabe des Mietfahrzeugs ist nur innerhalb unserer Öffnungszeiten möglich. Die Rückgabe des Fahrzeuges, mit allem Zubehör, hat spätestens zum vereinbarten Zeitpunkt in unseren Räumlichkeiten zu erfolgen. Das Mietfahrzeug und das Zubehör müssen sich in demselben Zustand befinden, wie sie ausgehändigt wurden, mit Ausnahme der normalen Abnutzung durch den Gebrauch. Bei einer verspäteten Rückgabe, zahlen Sie zusätzlich für jeden angefangenen Tag der Überschreitung den vorgesehenen Tarif. Setzen Sie nach Ablauf der Mietzeit den Gebrauch der Mietsache fort, verlängert sich das Mietverhältnis nicht auf unbestimmte Zeit. § 545 BGB wird ausgeschlossen. Der/Die Mieter/in ist verpflichtet das Fahrzeug mit vollem Kraftstofftank oder voller Batterieladung zurückzugeben. Muss das Fahrzeug infolge unterlassener Betankung durch dem CMAT Vermietung GmbH betankt werden, so trägt der/die Mieter/in die entstehenden Kraftstoffkosten. Des Weiteren sind wir in diesen Fällen berechtigt, für den hierfür entstandenen Aufwand vorbehaltlich des Nachweises höherer Kosten einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 50,00 € zu verlangen. Dem/Der Mieter/in bleibt der Nachweis vorbehalten, dass kein bzw. ein geringerer Schaden entstanden sei.

Das Fahrzeug darf nur im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden, nicht jedoch zu Geländefahrten, Fahrschulübungen, im Zusammenhang mit Motorsport oder zum Befahren von Rennstrecken, auch wenn diese für das allgemeine Publikum zu Test- und Übungsfahrten freigegeben sind (sog. Touristenfahrten). Nicht gestattet sind ebenso die Weitervermietung, sonstige Überlassung des Mietfahrzeugs an Dritte, die Weitergabe an nicht berechtigte Fahrer gem. Ziff. 3, sowie sonstige zweckentfremdende Nutzungen. Der Transport gefährlicher Stoffe im Sinne der Gefahrgut-Verordnung Straße und Eisenbahn (GGVSE) ist untersagt.

Bei Verspätungen bei Mietwagenrückgabe, zahlt der Mieter, wie folgt: Rücknahme ohne Zuschlag zwischen 09:00 bis 09:30 Uhr
Rücknahme nach 09:30 bis 17:00 Uhr, wird mit einen Tag Zuschlag berechnet Übergabezeit zwischen 09:00 und 17:00 Uhr

Wir senden Ihnen die Rechnung in elektronischer Form per E-Mail zu. Sie können der Übersendung der Rechnung in elektronischer Form jederzeit widersprechen. Alternativ erhalten Sie eine Rechnung in Papierform, wie folgt:

Sie bekommen eine Rechnung mit ausgewiesene Mehrwertsteuer kostenfrei im Büro oder per E-Mail. Rechnung per Post versenden gegen Aufpreis in Höhe von 2,50€.

Sie können vorher oder bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Mietbeginn in Höhe 15% der Gesamtbetrag vom Vertrag zurücktreten. Die Rücktrittserklärung bedarf der Textform (z.B. E-Mail). Maßgeblicher Zeitpunkt zur Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns. Wenn Sie zum vereinbarten Zeitpunkt das gebuchte Fahrzeug nicht abholen, wird der bereits geleistete Mietpreis vollständig einbehalten, der der Wagen extra für Sie zurückbehalten wurde. Bei Rücktritt wird eine Gebühr von 15 % des voraussichtlichen Mietpreises erhoben. Wir haben eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 18,50€ zuzüglich Mehrwertsteuer.

Fahrzeugreservierung sind gegen eine Anzahlung in Höhe von 100% des Fahrzeug-Mietpreises möglich. Wir empfehlen Ihnen Ihre Mietfahrzeuge und Mietgeräte mit ausreichender Vorlaufzeit zu buchen. So kann sicher Ihr gewünschtes Produkt zum gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden. Zur Berechnung der Logistikkosten ist die Angabe der exakten Lieferadresse unbedingt erforderlich. Somit wird sichergestellt, dass dem/der Kunden/in das beste Angebot, ohne versteckte Kosten, erhält.

Wird das Fahrzeug nicht innerhalb einer Stunde nach dem vereinbarten Reservierung-Zeitpunkt abgeholt, entfällt der Reservierung-Anspruch des Kunden / der Kundin.

Während das Mietfahrzeug nicht benutzt wird, ist es ordnungsgemäß gegen Diebstahl zu sichern. Der/Die Kunde/in hat während der Nutzung des Fahrzeugs sämtliche Kosten für Kraftstoff, AdBlue sowie innen und Außenreinigung selbst zu tragen.

Rauchverbot im Mietwagen!

Das Rauchen ist in den Mietfahrzeugen verboten. Muss im Fahrzeug infolge eines Verstoßes gegen das Rauchverbot eine Geruchsbeseitigung durchgeführt werden, so sind wir berechtigt, für den hierfür entstandenen Aufwand, vorbehaltlich des Nachweises höherer Kosten, einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 150,00 € für Geruchsentferner und Reinigung zuzüglich berechnet. Wertminderung abhängig vom Baujahr + Instandsetzung Neupreis 1. Zulassungsjahr (bis 12 Monate) 5% bis 7%. 2. Zulassungsjahr (bis 24 Monate) 4% bis 6%, ab dem 3. Zulassungsjahr (25 Monate) 3% bis 5%.

Die Mitnahme von Tieren in den Mietfahrzeugen ist nicht erlaubt! Geruchsentferner und Reinigung in Höhe von 150,00 € zuzüglich berechnet. Wertminderung abhängig vom Baujahr + Instandsetzung Neupreis 1. Zulassungsjahr (bis 12 Monate) 5% bis 7%. 2. Zulassungsjahr (bis 24 Monate) 4% bis 6%, ab dem 3. Zulassungsjahr (25 Monate) 3% bis 5%.

Reiseübelkeit oder erbrechen im Mietwagen: Der Mieter ist verpflichtet die Geruchsbelästigung vom Fahrzeug ordnungsgemäß und restlos zu beseitigen, andernfalls wie oben beschrieben.

Im Falle des Verlustes des Fahrzeugschlüssels sind wir berechtigt, für den für die Beschaffung eines Ersatzschlüssels und weiteren in dem Zusammenhang entstandenen Aufwand, vorbehaltlich des Nachweises höherer Kosten, einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 350,00 € zuzüglich Mehrwertsteuer zu verlangen. Z.B bei Range Rover Sport HSE ist 850,00€!

Wenn der Kunde das Fahrzeugpapier oder das Kennzeichen verliert, ist die Wiederbeschaffungskosten und Nutzungsausfall von Kunde selbst zu tragen.

Nach einem Unfall, Diebstahl, Brand, Wildschaden oder sonstigem Schaden haben Sie bzw. der berechtigte Fahrer sofort die Polizei zu verständigen und uns den Schaden unverzüglich mitzuteilen. Dies gilt auch bei geringfügigen Schäden und selbstverschuldeten Unfällen, ohne Mitwirkung Dritter. Bei Schadenereignissen mit Drittbeteiligung dürfen weder Sie, noch der berechtigte Fahrer ein Schuldanerkenntnis abgeben. Der Kunde / die Kundin hat CMAT Vermietung GmbH unverzüglich wahrheitsgemäße Angaben zum Schadensereignis zu machen und vollumfänglich über alle Einzelheiten in Textform zu unterrichten.

Unfall mit einem Mietwagen oder Baumaschinen
Unabhängig davon, ob Ihr Unfall im Ausland oder in Deutschland passiert. Absicherung der Gefahrenstelle, Erste Hilfe und ggf. Notruf absetzen. Sie sind verpflichtet die Polizei anzurufen und eine einen Unfallbericht aufnehmen zu lassen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie den Verkehrsunfallbericht, welcher sich im Mietwagen befindet, gemeinsam mit dem Unfallgegner ausfüllen und diesen abschließend unterschreiben. Der Unfallbericht ist für Sie wichtig, da es so einfacher ist den Unfallhergang nachvollziehbar zu machen. Bei Schäden, wenn der Mieter verschuldet ist, hiermit verpflichtet sich, für die Dauer der Reparatur des Fahrzeuges eine Nutzungsausfall zutragen und den Wagen zum vereinbarten Rückgabeort den zurück zu bringen. Im Übrigen bleibt der Mietvertrag unverändert bestehen und unter bestimmte Voraussetzung, Nachprüfung kann der Mieter einen Ersatzwagen bekommen.

Die Nutzung der Mietfahrzeuge im Ausland ist nur mit unserer vorherigen Zustimmung, für bestimmte Fahrzeugkategorien und gegen eine erhöhte Kaution möglich. Die Nutzung der Mietfahrzeuge ist ausschließlich in folgenden Ländern möglich: Großbritannien, Spanien, Portugal, Schweden, Norwegen, Schweiz, Irland, Dänemark, Finnland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Niederlande und weiteres nach Rücksprache.

Ein Auslandsfahrt ist nur nach Rücksprache mit dem Vermieter und durch die Mietstation ausgestellten, unterzeichneten sowie abgestempelten Ausnahmegenehmigung gestattet. Die Einreise in allen Ländern ist aufgrund erhöhten Unfalls und Diebstahlsrisikos verboten, außer der Vermieter stimmt eine Vollmacht vor der Einreise schriftlich zu.

Nach Rücksprache mit dem Vermieter und durch die Mietstation ausgestellten, unterzeichneten sowie abgestempelten Ausnahmegenehmigung gestattet.

Verstöße gegen unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) unabhängig vom Fahrzeugtypen oder Maschinentypen werden mit 50% der vereinbarten Selbstbeteiligung geltend gemacht.

Kunden die im Ausland mit den Mietwagen oder Maschine unterwegs sind, sind automatisch verpflichtet die Bestimmung des Landes zu berücksichtigen.

Der Kunde muss nachzuweisen, dass Vignetten für das angemietetes Fahrzeug oder Maschine für die überquerte Länder gekauft und richtige Stelle angebracht hat, andernfalls wird nicht nur die Kaution zurückbehalten, sondern kommen weitere kosten dazu.

Falls während der Fahrt ein Defekt auftritt, kann der/die Kunde/Kundin eine Reparatur in einer Fachwerkstatt bis zu einer Höhe von 50,00 € auf unsere Kosten vornehmen lassen.

Für Reparaturen mit Kosten von mehr als 50,00 € dürfen nur mit Zustimmung veranlasst werden. Sollte das Mietfahrzeug nicht mehr fahrbereit sein, so muss umgehend telefonisch die CMAT Vermietung informiert werden, um das weitere Vorgehen abzusprechen. Bei einem technischen Defekt steht dem/der Kunde/in, ohne zusätzliche Kosten, ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung, der in den Räumlichkeiten von CMAT Vermietungs GmbH abgeholt werden kann.

Für einen freiwilligen Haftpflichtversicherungsschutz ist der Mieter selbst verantwortlich. Der Mieter haftet für das gemietete Fahrzeug oder Gerät.

Es wird keine Selbstbeteiligung Reduzierung angeboten.

Die Selbstbeteiligung gilt innerhalb des Mietzeitraums je nach Ausmaß des Schadens in vereinbarter Summe. Die Höhe der Selbstbeteiligung ergibt sich aus der Preisliste und wird in Ihrem Mietvertrag eingetragen.

Alle unsere Fahrzeuge sind gesetzlich als Vollkasko versichert. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall für PKW ist 1.000,00€ und für LKW und Baumaschinen in Höhe von 2.500,00€.

Der vertraglich geregelte Mietpreis ist zu Beginn unserer vereinbarten Mietzeit fällig.

Wir stellen Ihnen das Fahrzeug nur für den vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Je länger die Mietdauer, desto günstiger wird der Preis pro Tag.

Z.B Kastenwagen Tagesmiete 83,24 x 30 = 2.497,20€ aber als Langzeitmiete bekommen Sie gleichen-wagen für 40,00€ am Tag x 30 = 1.200,00€ zzgl. 19% berechnet.

Die Mindestmietdauer beträgt acht Stunden.

Normalverbraucher haben pro Buchung 499 Kilometer bzw. ab einer Woche 1.999 Kilometer inklusive. Jeder weitere Kilometer wird mit 0,10 Euro zzgl. 19% berechnet. Monatsmiete 3500-5000 udn für LKW 10.000 Kilometer inbegriffen.

Unser Fuhrpark ist als Flotten mit 240% bis Asien Vollkasko versichert. Ohne Versicherung darf keine unsere Fahrzeuge lenken, andernfalls ist ein verstoß gegen unseren genehmigte AGB.

Bei Verspätungen bei Mietwagenrückgabe, zahlt der Mieter, wie folgt: Rücknahme ohne Zuschlag zwischen 09:00 bis 09:30 Uhr

Rücknahme nach 09:30 bis 17:00 Uhr, wird mit einen Tag Zuschlag berechnet Übergabezeit zwischen 09:00 und 17:00 Uhr

Wird das Fahrzeug verspätet zurückgegeben, so zahlt der Mieter einen Tag Zuschlag, da wir Takt im 24 Stunden anbieten. Wenn der Wagen nach 09:30 Uhr sich bewegt, wird automatisch durch Versicherung für kommende 24 Stunden die Versicherung von unserem Konto abgebucht.

Steinschlag Reparaturen im Sichtfeld laut § 40 StVZO ist rechtlich verboten. Die Windschutzscheibenaustausch ist nötig und somit der Kunde verpflichtet von Gesamtbetrag von 200 Euro brutto, plus eine geringe Hol- und Bring Service Kostenpauschale in Höhe von 39 EUR netto im Schadensfall fallen für den Aufwand und Nutzungsausfall zu übernehmen. Bei Schweigen wird die Selbstbeteiligung in Anspruch genommen.

Alles, was sich nicht im Sichtfeld des Fahrers befindet, mindestens zehn Zentimeter vom Rand entfernt liegt und kleiner als fünf Millimeter ist, kann repariert werden.

Der Kunde trägt 100 Euro brutto, plus eine geringe Hol- und Bring Service Kostenpauschale in Höhe von 39 EUR netto im Schadensfall fallen für den Aufwand und Nutzungsausfall zu übernehmen.

Die nachstehenden Vermietungsbedingungen gelten für Verträge über die Vermietung von Fahrzeugen, die Sie mit uns als Anbieter (CMAT Vermietung GmbH, Landsberger Allee 550, 12681 Berlin) schließen.

Die von uns angebotenen Leistungen richten sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer gem. § 14 Abs. 1 BGB ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

Verstöße gegen unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) unabhängig vom Fahrzeugtypen oder Maschinentypen werden mit 50% der vereinbarten Selbstbeteiligung geltend gemacht.

Für grobe Fahrlässigkeit oder mehreren Schäden hat der Kunde 75% von den Gesamtkosten zu tragen.

Abweichenden Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen.

Wenn der Mieter / die Mieterin Schäden erst später meldet, so trägt er / sie selbst dafür die Verantwortung und Kosten.

Sie können mit EC- Karte, PayPal, Sofortüberweisung, Visa Karte, Vorkasse, Überweisung, per Bankeinzug, vor Ort an EC-Terminal oder in bar bezahlen.

Im Handelsregister eingetragene Unternehmen, mit nachgewiesener guter Bonität, bekommen die Möglichkeit der Zahlung auf Rechnung.

Dabei sollte bitte nicht vergessen werden, dass bei PayPal Zahlungen 0,03% Gebühren anfallen, welche Der Mieter / die Mieterin selbst leisten muss.

Da ausschließlich neuwertige Mietwagen und Baumaschinen voll ausgestattet zur Verfügung gestellt werden, bittet die CMAT Vermietung GmbH den Privat- und Geschäftskunden um die Hinterlegung einer Kaution.

Vor der Übergabe des Mietfahrzeugs ist eine Sicherheit in Form einer Geldsumme (nachfolgend als Kaution bezeichnet) in der im Angebot ausgewiesenen Höhe sowie den voraussichtlichen Mietpreis zu zahlen.

Die Kaution ist abhängig vom Gegenstandswert 300, 500, 1.000,00€ o. eine Rate. Für Luxus Fahrzeug SCHUF-Bonitätscheck ist erforderlich!

Die Kaution dient als Sicherheit für evtl. zusätzlich anfallende Mietkosten, die erst im Nachgang festgestellt werden können, wie zum Beispiel Schäden am Fahrzeug oder die Missachtung der Tankregelungen.

Nach vertragsgemäßer Rückgabe der Mietsache und dem vollständigen Ausgleich etwaiger Ansprüche erfolgt die Rückgabe der Kaution. Während der gesamten Mietzeit wird die Kaution einbehalten. Ist das Mietfahrzeug ohne Schäden und vollem Tank, so wird die Kaution innerhalb von 4 Tagen nach der Fahrzeugrückgabe zurückerstattet. Die Kaution kann über Ihre Visa Karte geblockt und wieder freigegeben werden. Wenn der Betrag in bar hinterlegt wurde, bekommen Sie wieder in bar.

Es ist sinnvoll eine Versicherung zu haben. Die Versicherung sorgt dafür, dass Sie im Schadensfall die Kaution auch zurückerstattet bekommen.

Eine Versicherung sorgt dafür, dass Sie im Schadensfall die Kaution nicht verlieren. Eine Vollkaskoversicherung mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung macht in diesem Fall Sinn.

Der Wochenendtarif gilt von Fr. ab 12:00 Uhr bis Mo. 09:00 Uhr.

Wir haben Aktionspreise inkl. Vollkasko und Höhe Kilometeranzahl inbegriffen.

Wenn Sie sich nicht an die Tankregelung halten, alle fehlende Flüssigkeit, ob Kraftstoff oder AdBlue 2 EUR pro Liter berechnet, welche von Kaution abgebucht wird.

Sie sind verpflichtet, eventuelle Schäden und Beanstandungen am Fahrzeug bei der Übernahme des Fahrzeugs sofort anzuzeigen und schriftlich festzuhalten. Wenn der Mieter / die Mieterin uns Schäden erst später meldet, trägt er / sie selbst dafür die Verantwortung und Kosten.

Kilometerbegrenzung ist abhängig vom Vertragslaufzeiten und Fahrzeugtyp. Für PKW bieten wir 4.000 bis 5.000 und für LKW 10.000 Kilometer im Monat inkl. Vollkasko inbegriffen. Je weitere Kilometer wird mit 0,10 Cent zuzüglich berechnet.

Ja, durch die Vollkaskoversicherung sowie durch das GPS Ortungssystem.

Das bietet zum Beispiel Unterstützung in lebensgefährlichen Situationen. Das Track Pilot GPS Ortungssystem Koordination im Fahrzeug ist eine Sicherheit für Notfälle, Unfälle, Diebstahl und so kann die Polizei viel schneller reagieren.

Sie müssen Ihr gewünschtes Produkt auswählen und auf ‘Details ansehen’ klicken, es erscheint eine Auflistung, welche Kosten anfallen. Das bekommen Sie aber auch per E-Mail in Form eines Angebots und in der Buchungsbestätigungen aufgeschlüsselt.

Sofern die gemieteten Maschinen nicht zum Einsatz kommen, fallen auch keine Mietkosten an Sonn- und Feiertagen an.

Privatkunden
Führerschein
21 Jahre und 1 Jahr Fahrpraxis
Personalausweis oder Meldebescheinigung
Kaution für PKW 300,00€
Kredit-EC-Karte, vereinbarte Vorauszahlung
Zusatzfahrer Versicherung 10€ pro Tag
Die Kaution ist abhängig vom Gegenstandswert 300, 500, 1.000,00€ o. eine Rate
Für Luxus Fahrzeug SCHUF-Bonitätscheck ist erforderlich!


Für Firmenkunden wird folgendes im Original bei der Übergabe von LKW oder Baumaschinen benötigt:
– Gewerbeanmeldung – HRB und aktuelle Registerauszug
– Personalausweis – Meldebescheinigung
– Kaution eine Rate
– Kredit-EC-Karte, vereinbarte Vorauszahlung
– Gültiger LKW-Führerschein C/CE
– Fahrerkarte
– Mautgebühren und Vereinbarung mit Toll Collect
– Eine Vollmacht für die Abholung mit Personalausweis und gestempelte Vollmacht vorliegen
– Für Luxus Fahrzeug SCHUF-Bonitätscheck ist erforderlich!

Der Kunde/die Kundin bzw. berechtigte Fahrer, muss bei Übernahme des Fahrzeugs eine zur Führung des Fahrzeugs erforderliche und gültige Fahrerlaubnis verfügen und durch Vorlage des Führerscheins im Original nachweisen. Des Weiteren müssen er/sie bzw. berechtigte Fahrer die Identität durch Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises (Personalausweis oder Reisepass) im Original nachweisen.

Zusatzfahrer Versicherung: 10 € zuzüglich Mehrwertsteuer kostet am Tag. Eine Versicherung muss er/sie selbst abschließen.

Unser Fuhrpark ist als Flotten mit 240% bis Asien Vollkasko versichert. Ohne Versicherung darf keine unsere Fahrzeuge lenken, andernfalls ist ein verstoß gegen unseren genehmigte AGB.

Für Firmenkunden wird folgendes im Original bei der Übergabe von LKW oder Baumaschinen benötigt:
– Gewerbeanmeldung – HRB und aktuelle Registerauszug
– Personalausweis – Meldebescheinigung
– Kaution eine Rate
– Kredit-EC-Karte, vereinbarte Vorauszahlung
– Gültiger LKW-Führerschein C/CE
– Fahrerkarte
– Mautgebühren und Vereinbarung mit Toll Collect
– Eine Vollmacht für die Abholung mit Personalausweis und gestempelte Vollmacht vorliegen
– Für Luxus Fahrzeug SCHUF-Bonitätscheck ist erforderlich!

Unternehmen brauchen den Führerschein der Klasse CE. Privatperson, die auf eigenen Grundstücken arbeiten, benötigen keinen speziellen Führerschein für die Maschine.

Normalerweise sind Kettenbagger und Radlader selbstfahrende Arbeitsmaschinen.

Nach der StVO ist auf öffentlichen Straßen kein spezieller Baggerführerschein notwendig. Außerdem sind selbstfahrende Arbeitsmaschinen nach § 3 Abs. 2 Nr. 1a FZV zulassungsfrei, dürfen aber bauartbedingt eine Höchstgeschwindigkeit von 20km/h nicht überschreiten.

Sie benötigen für den Betrieb jedoch eine gültige Betriebserlaubnis. Erst ab 20 km/h sind sie zulassungspflichtig.

In der Regel haben Raupenbagger eine Höchstgeschwindigkeit von weniger als 4.6 km/h. Mit dieser geringen Geschwindigkeit kommt eine Fahrt auf einer öffentlichen Straße nicht in Frage. Die meisten Minibagger sind Raupenbagger und werden daher auch nicht im öffentlichen Verkehr bewegt.

Im Gegensatz dazu sind Mobil- oder auch Radbagger für den öffentlichen Verkehr ausgelegt und fahren oft deutlich schneller.

Bei diesen Maschinen kommt es auf eine Kombination aus zulässiger Geschwindigkeit und dem Gewicht an, die Auskunft darüber gibt, ob man den Bagger auf einer Straße fahren darf. Wir haben in einem gesonderten Beitrag zusammengefasst, welche Kombinationen von Baumaschinen und Fahrerlaubnisklassen Sie für eine Fahrt mit der Baumaschine im Straßenverkehr beachten müssen.

Eine Ausnahme bildet der Traktor, für die der Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse L oder T gesetzlich vorgeschrieben ist.

Es wird deutlich, dass es Unterschiede bei den genutzten Maschinen sowie der Frage, ob auf öffentlichen Straßen oder privatem Gelände gefahren wird gibt.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Mietgeräte selbst abzuholen oder diese auf eigene Kosten liefern zu lassen.

Der Kunde/Die Kundin trägt sämtliche Kosten im Zusammenhang mit erhobenen Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege und erbringt sämtliche im Zusammenhang mit der Erhebung der Gebühren erforderlichen Mitwirkungspflichten (z.B. LKW-Maut).

Unser gesamter Fuhrpark bestehen aus neuen Fahrzeugen und haben alle Werks und Mobilitätsgarantie. Wir haben einige gute gewartete gebrauchte Fahrzeuge.

Bei Selbstabholung können wir Sie vor Ort durch Fachpersonal einweisen. Wenn Sie die Maschine anliefern lassen, ist eine Einweisung nicht möglich.

Ja, Sie haben die Wahl zwischen Selbstabholung und Lieferung per Spedition. Sie können bei der übergabe persönlich vor Ort sein oder eine Vollmacht für die Abholung mit Personalausweis und gestempelte Vollmacht vorliegen.

Die anfallenden Kosten werden auf der Artikelseite aufgeschlüsselt. So kann der Aufstellung genau entnommen werden, welche Transportkosten anfallen. Die Kosten hängen stark von Distanz und Größe des Miet-Artikels ab.

Andere Mietgeräte brauchen eine Tieflader-Speditionen oder sind sogar Sondertransporte, deshalb ist eine exakte Lieferadresse Voraussetzung für die richtige Kostenkalkulation.

Insbesondere bei kleinen Geräten und kurzer Mietdauer bietet sich eine Selbstabholung an.

Als Online-Plattform brauchen wir Kontaktdaten um Ihnen ein auf Sie maßgeschneidertes Angebot zukommen zu lassen.

Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Bei Unfallflucht der Mieter, Verletzung unserer AGB, und Straftaten bezüglich des Mietverhältnisses erheben wir Bearbeitungsgebühren im Zusammenhang mit Ordnungswidrigkeiten, Bußgeldverfahren um unsere Kosten geltend zu machen.

Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Vermietungsbedingungen nochmals per E-Mail an den/der Kunden/in übersandt.

Unabhängig von der Selbstbeteiligung werden die Kosten für Gutachter, Anwalt, Gericht und dem Nutzungsausfall (bis der Mietgegenstand wieder vermietungsbreit ist), durch d. Kunden zutragen sein.

Wenn Sie das Fahrzeugschein, Fahrzeugschlüssel oder das Kennzeichnen verlieren, (bis der Mietgegenstand wieder vermietungsbreit ist), wird der Kunden dem Nutzungsausfall zutragen haben.

Dies entspricht folgendes:
Das gesamte Vermögen des Schuldners vollstrecken
Inkasso-verfahren
Schufa Eintragung
Privatdetektive beauftragen
Kontopfändung Privatdetektive beauftragen
Pfändung in andere Vermögensrechte
Lohnpfändung
Sachpfändung
Pfändung in Grundbesitz
Austauschpfändung
Taschenpfändung
Vermögensauskunft
Wenn Sie die Rechnung nicht bezahlen möchte, muss eine Ersatz-Freiheitsstrafe verbüßen. Doch soweit muss es nicht kommen!

Gerichtsstand für Zivilprozessordnung § 29a und Streitigkeiten über Ansprüche aus dem Mietvertrag ist Berlin.
Der Vermieter nimmt entsprechend § 36 VSBG, ZPO i. V. m. § 549 Abs. 2 Nr. 1 bis 3 BGB nicht an Streitschlichtungen teil.

Rechtsklick deaktiviert
Scroll to Top